Tas musikalische Trio mit Tassila

musizierend - Tassila, die Gartenfee

NEU:

Tassila bekommt Besuch

Ein Familienkonzert mit der Gartenfee Tassila zum Lachen und Entspannen - weil Stress, das lernt hier Tassila, bringt gar nichts!

Inhalt:
Die Gartenfee Tassila erfährt über Post, dass sie kurzfristig Besuch ihrer Feen-Freunde bekommt und genießt zuerst die Vorstellung des Wiedersehens. Dann allerdings entdeckt sie, dass sie ziemlich viel vorzubereiten hat, um ihre Freunde herzlich Willkommen zu heißen. Sie verzweifelt, weil sie nicht weiß, wie sie alles in kurzer Zeit schaffen soll. Zum Glück helfen ihr die verschiedenen Blümchen mit ihren unterschiedlichen Charakteren. Jetzt kann die Gartenfee Tassila entschleunigt, stressfrei und in entspannter Vorfreude den Besuch erwarten...
Die Blumen sprechen dieses Mal in den unterschiedlichsten La Folia Variationen Corellis – so wird anhand der Tassila-Geschichte der musikalische Begriff der Variation hör- und erlebbar. Zusätzlich wird wieder Musik aus unterschiedlichsten Epochen/Stilen mit dabei sein.

Magdalena Rath, Edith und Hannes Wregg unterstützen Tassila beim Entstressen mit Blockflöten, Fagott, Diatonischer Harmonika, Stimme.

Idee, Konzept und Bühnenbild: Edith Wregg

Dauer: in etwa 50 Minuten

 

 

Tassila, wach auf!

Ein heiteres wie auch spannendes Familienkonzert mit der Gartenfee Tassila

Inhalt:

Die Gartenfee Tassila wird von Tag zu Tag müder und findet keine Kraft mehr, ihre Pflanzen zu betreuen. Was ist nur passiert?

Zusammen mit 3 MusikerInnen beschließen die Blumen in ihrem Garten die Müdigkeit ihrer Gartenfee wegzuzaubern. Und tatsächlich: Sie wird immer wieder munter, wäre da nicht plötzlich … Kann ein Zauberlied die Pflanzen und ihre Fee retten?

Magdalena Rath, Edith und Hannes Wregg versuchen Tassila mit Blockflöten, Fagott, Diatonischer Harmonika, Stimme und zauberhafter Musik zu helfen. Die Hilfsaktion gelingt natürlich leichter, wenn viele mitmachen ;-)

Idee, Konzept und Bühnenbild: Edith Wregg

Dauer: in etwa 50 Minuten

 

Bei Interesse, Fragen oder Neugier auf Details bitte unter he.wregg@aon.at kontaktieren

Tassila ist übrigens sehr glücklich über das kurze Filmchen, das man auf Youtube sehen kann: